Anderwelt-Logo
Der Plot 2009

 
 

Viele Jahrhunderte waren die Darkovaner abgeschlossen von jeglichem Kontakt, und in dieser Zeit haben sie eine eigene Kultur entwickelt, mit ihrer eigenen Magie, die auf Psi-Kräften beruht. Eine eigene Gesellschaft, in der die herrschende Klasse der Comyn stets die Richtung vorgab, nicht immer zum besten der Bevölkerung.

Das Auftauchen der Terraner bringt die Gesellschaftsordnung auf Darkover ins Wanken. Um die Einheimischen vor der überlegenen Technik zur schützen, ist der Austausch von Technologie strengen Regeln unterworfen, doch scheinen sich nicht alle daran zu halten. Es mehren sich die Anzeichen für den Handel mit illegalen Waffen, und es scheint so, als seien auch darkovanische Familien darin verwickelt.
Gerade in dieser angespannten Zeit erschüttert die Anwendung großer Psi-Kräfte die Bewohner der Türme auf. Die ersten Abgesandten werden losgeschickt, um die Wahrheit zu ergründen, doch sie kehren nicht zurück.

Die großen Familien beschuldigen sich gegenseitig, aber sie sind nur zu gewillt, den Schuldigen außerhalb der herrschenden Comyn-Familien zu suchen. Und die kleine Familie Vyandal, mit einem schweren Fluch belastet, erscheint als Sündenbock wie gerufen.
So wurde eine kleine Herberge am Rand der Venza-Berge, am Rande der Handelsstraße von Thendara nach Ardais, zum Schauplatz von Auseinandersetzungen und unheimlichen Vorfällen. Ein Ritual brachte Reinigung von einem alten Übel, und der Abgesandte des örtlichen Lords Dom Vyandal geleitet die Gäste auf sicherem Wege auf das viel komfortablere Landgut der Familie.
Doch auf dem Weg dorthin lauern Gefahren, an die vorher keiner gedacht hatte..

Anmerkung:

Dies ist die Fortsetzung der beiden VierMondeLarps 2006 und 2007 in Grünberg. Die Geschichte, die in einer kleinen Herberge begann, geht hier weiter - aber niemand muß die beiden vorigen LARPs besucht haben, um mitspielen zu können!